Häufige Fragen und Antworten

Wir bauen ca. 1,5 bis 2 Stunden vor dem Eintreffen der Gäste auf. Die Zeit wird benötigt, damit alles schön aussieht und technisch perfekt funktioniert.

Der Abbau erfolgt nach Absprache. In 90% der Fälle holen wir die Fotosäule noch in derselben Nacht, bzw. nach dem Event ab. Dazu hinterlassen wir unsere Hotlinenummer oder machen vorher eine Wunschzeit aus.

Die Fotosäule hat eine Grundfläche von einem Quadratmeter und 2,30m Höhe. Mittig, rund 3 Meter entfernt, befindet sich der Hintergrundstoff. Dieser hat ein Maß von 3m Länge x 2,30m Höhe.
Sollte der Platz begrenzt sein, können wir auch einen Stoff anderwärtig hängen, oder einen vorhandenen Hintergrund nutzen.

Wir legen viel Wert auf die Qualität der Bilder. Dazu messen wir vor jedem Event das System ein. Farben, Licht (Blitz) und Druck sind nach Norm kalibriert. Wir setzen professionelles Equipment aus dem Fotostudio ein.
Alle Bilder werden zudem digital nachbearbeitet und haben für den Download eine noch schönere Qualität.
Die Ausdrucke haben ein Format von 10×15 cm und werden auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.

Ein Druck dauert rund 8 Sekunden.

Gar nicht.

Wir setzen „Thermosublimationsdrucker“ ein. Diese sind im Profisegment angesiedelt.
Sie brauchen keine Angst vor einem Papierende zu haben. Sollten Sie es doch schaffen, kommen wir sofort raus und sorgen für Nachschub.

Ja. Wir haben eine reichhaltige Auswahl an Hüte und Requisiten. Diese werden auf beleuchtete und mit Stoff bespannte Tische bereitgestellt.
Bei weniger Platz stellen wir einen Korb mit diesen bereit.
Sie benötigen also nicht extra Pappschilder usw. – können diese aber gerne dazu legen.

Ganz einfach.

Wir haben einen 24″ großen Touchscreen.
Auf diesem wählen Sie zu Beginn das Layout:
– 4 Schnappschüsse auf einem Ausdruck
– 1 Schnappschuss farbig
– 1 Schnappschuss schwarz weiß

Danach erfolgt der Countdown von 10 auf 1 und anschließend die Frage, ob das Bild gedruckt werden soll.  – Das war alles

Sollten doch mal Probleme auftreten (Technik ist eben Technik), sind wir innerhalb von rund 30 Minuten oder weniger nach Anruf vor Ort. Hier muss uns eine gewisse Zeit zum Beheben gegeben werden. Sollte sich das Problem so nicht lösen lassen, holen wir umgehend Ersatz aus unserem Lager.

Generell haben wir eine Fernsteuerung auf der Fotosäule. So können wir bei Störungen auch sofort helfen.

Am nächsten Werktag. Meistens jedoch schneller.
Sollten Sie uns ein Passwort für die Galerie im Voraus mitgeteilt haben, schreiben wir dieses auf eine kleine Tafel an die Fotosäule.